Menu
Menu

Beitrag
teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Strahlungsfreies Hörerlebnis

Halten Sie Elektrosmog mit strahlungsfreien Kopfhörern auf sicherem Abstand

Die EMV+ Stereo Kopfhörer sind dank deren Technologie die fortschrittlichsten EMF-freien Kopfhörer weltweit. Durch die integrierten Ait-tubes, sind diese nicht nur frei von schädlicher Strahlung, sondern vergrößern auch den Raumklang und liefern kristallklaren, lebendigen Stereo-Sound. 

Herkömmliche Headsets übertragen die Strahlung direkt ins Ohr

Herkömmliche Headsets und Freisprecheinrichtungen werden mit dynamischen Hörkapseln ausgestattet, welche hohe magnetische Felder (Elektrosmog) unmittelbar am Kopf generieren. Mögliche Folgen sind Unwohlsein, Kopfschmerzen, Nervosität oder Schlaflosigkeit.
Die EMV+ Anti Radiation Headsets weisen hingegen eine weiterentwickelte Hörkapsel sowie eine besondere Abschirmung auf und reduzieren negative gesundheitliche Auswirkungen. Eine zeitgemäße Technologie, die auch vom TÜV-Süd empfohlen wird. 

Air-tubes reduzieren Elektrosmog

Bei gewöhnlichen Kopfhörern befindet sich die Elektrosmog erzeugende Lautsprecher direkt im Ohrstöpsel. Dahingegen überträgt beim EMV+ Headset ein schmaler Luftschlauch (Air-tube) den Schall vom in sicherem Abstand liegenden Lautsprecher ins Ohr. Durch diese Unterbrechung zwischen dem Ohrstöpsel und Akustikkoppler (Lautsprecher) wird keine Strahlung in den Kopfbereich geleitet.

Damit ist es möglich Elektrosmog im für den Menschen relevanten Frequenzbereich bis zu 100% zu eliminieren. Die EMV+ Anti-Strahlen-Headsets sind daher besonders für elektrosensible Personen bestens geeignet. Mit den EMV+ Headset schützen Sie sich und beugen Gesundheitsrisiken effektiv vor. 

Auch Medien berichten vermehrt von den negativen Auswirkungen von Elektrosmog, so schrieb ÖKO-TEST bereits im August 2000 über normale schnurgebundene Headsetsdass diese Freisprecheinrichtungen lediglich die Hände freihielten, vor Strahlung jedoch nicht schützten. Im Gegenteil, leiteten diese den Elektrosmog vom Handy direkt ins Ohr. Kritische Mediziner machten gepulste elektromagnetische Strahlung für eine Reihe von Wirkungen im Körper verantwortlich: beispielsweise Veränderungen der Hirnströme, Kopfschmerzen, Nervosität oder Schlaflosigkeit. Freisprecheinrichtungen, die die Strahlung bis direkt an den Kopf leiten, sind daher laut ÖKO Test „nicht empfehlenswert„.

Wissenswertes zu EMF Strahlen in bewegten Bildern

Unabhängige Studien zeigen die Gefahren für unsere Gesundheit

Nur praktisch oder doch riskant?
Ein Fazit nach 22 Jahren Nutzung

Passiv telefonieren bald so schädlich wie passiv rauchen?

Eigene Forschungsergebnisse fließen in unsere Produkte ein

Translate »